Suche:
index.html
kontakt.html
index.html
.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Infusionstherapie
Schröpfen-Therapie
Eigenbluttherapie
Sauerstofftherapie
Immunkuren
Reisemedizin
Laboranalyse
klein Chirurgie
Antimücken-Impfung
Haarausfall-Therapie
Anti-Aging-Therapien
Schmerztherapien
.

Vitalisierungs-Therapie mit Vitaminen, Infusionen

Vitamin-Injektionen haben breites therapeutisches Spektrum.

Es geht um klassische „Aufbauspritzen“ mit dem B-Komplex. Bei einer Unterversorgung mit B-Vitaminen treten rasch kognitive Leistungs- Einbußen, Herzinsuffizienz, periphere Nervenschädigungen und allgemeine Erschöpfung auf. Diese Beschwerden lassen sich gut durch eine parenterale Supplementierung mit Vitamin B-Infusionen (B1, B6, B9 und B12) beheben. Um einen langfristigen Erfolg zu erreichen, sollte außerdem auf eine vitaminreiche Ernährung geachtet und gegebenenfalls eine Medikamentenumstellung vorgenommen werden.

Denn Langzeitmedikamente wie Diuretika, die zu einer verstärkten Ausscheidung Der wasserlöslichen Vitamine führen, oder Metformin, das in den Stoffwechsel der Vitamine eingreift und ihren Abbau beschleunigt, können die Ursache für immer Wiederkehrende Vitamin-Defizite sein. Gerade bei älteren Patienten hat es sich bewährt, solche „Aufbauspritzen“ kur mäßig 2 pro Jahr durchzuführen, um eine Stärkung und Abwehrkräfte zu erreichen.

Erschöpfung, anhaltende Abgespanntheit, Vitalitätsverlust oder Schwächeperioden sind nur selten harmlose und vorübergehende Befindlichkeitsstörungen.Eine Behandlung, ohne die Ursache zu kennen, ist falsch. Deshalb machen wir vor einer Vitalisierungs-Therapie einen Vitalisierungs-Check.

Vitamine verbessern die Stresstoleranz.

Stress erschöpft nicht nur schnell unsere Energiereserven, sondern auch unsere antioxidative Kapazität, denn psychischer und physischer Stress wirken prooxidativ. Die Folge ist oxidativer Stress, der unser Nervenkostüm weiter „durchlöchert“ und Gefäßerkrankungen Vorschub leistet. Welche B-Vitamine kommen in unserer Praxis zum Einsatz? Bei den B-Vitaminen handelt es sich chemisch und pharmakologisch um völlig unterschiedliche Substanzen. Bisher sind 13 B-Vitamine bekannt, von denen jedoch meist vier therapeutisch relevant sind. Hierbei handelt es sich um die Vitamine B1, B6, B9 (Folsäure), B12. Alle B-Vitamine sind als Koenzyme an allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Sie katalysieren den Eiweiß-,Zucker- und Fettstoffwechsel.

Hierfür sind essentielle Mikronährstoffe, insbesondere Vitamin B1 und Vitamin B12 notwendig. Nicht umsonst wird Vitamin B1 im Volksmund häufig als „Stimmungsvitamin“ bezeichnet.

Energie: Ohne Vitamin B1 und B12 geben wir schnell auf.

Nur die Hälfte der Deutschen nimmt die erforderliche Folsäuremenge von 400 Mikrogramm pro Tag zu sich, obwohl das Vitamin in vielen tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten ist. Viele Menschen essen zu wenig Obst und Gemüse. In vielen Studien der vergangenen Jahre hat sich gezeigt, dass Homocystein ein unabhängiger Risikofaktor für die Entstehung von Arteriosklerose ist. Arteriosklerotische Gefäßerkrankungen führen zu massiven Erkrankungen wie Thrombosen, arteriellen Verschlusskrankheiten, Schlaganfällen und Herzinfarkten. Auch wird dem Homocystein ein negativer Einfluss auf Demenzerkrankungen angelastet. Fehlen dem Körper B-Vitamine, steigt der Homocysteinspiegel an. Mit der Applikation der Vitamine B6, B12, und Folsäure haben wir eine effektive und auch kostengünstige Therapiemöglichkeit, leichte und mittlere Hyperhomocysteinämien zu behandeln.

Ein Mangel an Folsäure, Vitamin B6 und B12 hat schwerwiegende Konsequenzen: Er induziert Stress und verhindert notwendige Regenerationsprozesse.

Burnout-Syndrom und Erschöpfung und B-Vitaminkomplexe

Während beim Burnout vor allem psychovegetative Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung, reduzierte Leistungsfähigkeit und verminderte Stresstoleranz im Vordergrund stehen, finden sich beim Chronic-Fatique-Syndrom(CFS) verstärkt körperliche Symptome wie Muskelschmerzen und –Dysfunktionen. Therapie mit B-Vitaminen und C machen Verbesserung des Energiestatus.

Wir verordnen bei der Vitalisierungs-Therapie ein Medikament mit einer bewährten hochdosierten Kombination der wichtigsten B-Vitamine. 6 bis 10 Injektionen entsprechen einer Therapieeinheit.

Sprechen Sie bitte mit uns, ob in Ihrem individuellen Fall eine Behandlung mit B-Vitaminkomplexen medizinisch sinnvoll ist und Ihnen bei Ihren Symptomen helfen kann, dass Sie danach wieder „Bäume ausreißen“ können.

Zu dieser Therapie vereinbaren Sie einen Termin unter
Tel.-Nr.:030-53015345 oder 01702322282
index.html PRAXIS FÜR ALLGEMEINMEDIZIN Baumschulenstrasse 31 | 12437 Berlin-Treptow Tel.: +49 (0) 30 / 534 98 22 | Fax: +49 (0) 30 / 534 98 23 info@hausaerztin-treptow.de